Anmelden
Überblick

Das DekaBank 1,50 % Express-Zertifikat Pro 11/2025 bezogen auf den EURO STOXX 50® im Überblick

  • Festgelegte Laufzeit mit der Möglichkeit einer vorzeitigen Rückzahlung zum Nennbetrag
  • Vom Kursverlauf des Basiswerts unabhängige feste Zinszahlung
  • Risikopuffer gegen Kursverluste des Basiswerts
  • Der Kursverlauf des zugrundeliegenden Basiswerts bestimmt die Rückzahlung
  • Zeichnungsfrist: 04. bis 29.10.2021, vorbehaltlich einer Verlängerung oder Verkürzung
Ihr nächster Schritt

Weitere Informationen erhalten Sie von Ihrem Berater. Vereinbaren Sie am besten gleich einen Termin.

Details

Möglichkeit einer vorzeitigen Rückzahlung

Unser Angebot

Ein Express-Zertifikat Pro ist eine Schuldverschreibung, die an den Kursverlauf eines Basiswerts gekoppelt ist – im vorliegenden Fall ist dies der EURO STOXX 50®-Kursindex.

Das DekaBank 1,50 % Express-Zertifikat Pro 11/2025 bezogen auf den EURO STOXX 50® hat eine feste Laufzeit und eine feste Zinszahlung in Höhe von 1,50 Euro am entsprechenden Zinszahlungstag. Der Rückzahlungstermin ist der 03.11.2025. Die Laufzeit wird jedoch unter bestimmten Bedingungen vorzeitig beendet.

So funktioniert's

Unabhängig vom Kursverlauf des Basiswerts erhalten Sie am jeweiligen Zinszahlungs­tag einen Zins­betrag in Höhe von 1,50 Euro. Bei einer vorzeitigen Rückzahlung entfallen alle zukünftigen Zins­zahlungen.

Szenario 1: Liegt der Schluss­kurs des Basis­werts an einem der Beobachtungs­tage auf oder über der jeweiligen Tilgungs­schwelle (100%, 95% bzw. 90% des Startwerts), erhalten Sie am entsprechenden vorzeitigen Rückzahlungs­­termin eine vorzeitige Rück­zahlung in Höhe des entsprechenden vorzeitigen Rückzahlungs­betrags, der dem Nennbetrag (100,– Euro je Zertifikat) entspricht. Die Tilgungs­­schwellen fungieren somit als Kurs­schwellen, die über eine vorzeitige Rückzahlung entscheiden. Der Startwert entspricht dem Schlusskurs des Basis­werts am anfänglichen Bewertungstag.

Kommt es zu keiner vorzeitigen Rückzahlung, ist die Rückzahlung am Rückzahlungs­­termin vom Schlusskurs des Basiswerts am Bewertungstag (Referenzpreis) abhängig. Es ergeben sich zwei Szenarien.

Szenario 2a: Liegt der Referenzpreis auf oder über der Barriere in Höhe von 55% des Startwerts, erhalten Sie eine Rückzahlung in Höhe des Nenn­betrags. Die Barriere ist eine im Vorhinein festgelegte Kurs­schwelle, die die Höhe und Art der Rückzahlung bestimmt.

Szenario 2b: Liegt der Referenzpreis unter der Barriere, erhalten Sie eine Rückzahlung in Höhe des Nenn­­betrags multipliziert mit dem Referenz­preis und dividiert durch den Basispreis, der dem Startwert entspricht. Der Rückzahlungs­­betrag ist in diesem Fall geringer als der Nennbetrag.

Anerkannte Emittentin

Die DekaBank gilt als erst­klassige Emittentin mit hoher Kredit­würdigkeit. Unter folgendem Link finden Sie die Ratings der DekaBank und aktuelle Rating­berichte.

Erfahrener Wertpapierdienstleister

Dank ihrer langjährigen Erfahrung genießt die Deka­Bank am Markt eine hohe Reputation als Wertpapier­dienstleister der Sparkassen. Die für die Emission von Zertifikaten wichtige Markt­einschätzung wird vom Research der Deka­Bank mit profunden Informationen zu den volks­wirtschaftlichen Erwartungen und den Entwicklungen an den Kapital­märkten zusammengestellt.

Ihre Wert­papier-Experten

Die DekaBank ist das Wert­papier­haus der Sparkassen-Finanz­gruppe und Partner Ihrer Sparkasse.

Ihr nächster Schritt

Weitere Informationen erhalten Sie von Ihrem Berater. Vereinbaren Sie am besten gleich einen Termin.

Chancen und Risiken

Chancen und Risiken

Wesentliche Chancen

  • Am jeweiligen Zinszahlungs­tag erhalten Sie unabhängig vom Kurs­verlauf des Basis­werts einen festen Zins­betrag in Höhe von 1,50 Euro.
  • Es besteht die Möglichkeit einer vorzeitigen Rück­zahlung von 100,– Euro (vorzeitiger Rückzahlungs­betrag) je Zertifikat, wenn der Schluss­kurs des Basis­werts an einem der Beobachtungs­tage auf oder über der jeweiligen Tilgungs­schwelle liegt.
  • Sofern es zu keiner vorzeitigen Rück­zahlung kommt, erhalten Sie eine Rück­zahlung von 100,– Euro (Nenn­betrag) je Zertifikat, wenn der Referenz­preis auf oder über der Barriere liegt.
  • Sie haben die Möglichkeit, einen Kurs­gewinn zu erzielen, wenn der aktuelle Kurs des Produkts über Ihrem individuellen Erwerbs­preis liegt. Dieser Gewinn kann durch einen vorzeitigen Verkauf realisiert werden. Bitte beachten Sie dabei auch immer etwaige Kosten.

Wesentliche Risiken

  • Sie sind dem Risiko einer Insolvenz, das heißt einer Über­schuldung, drohenden Zahlungsunfähigkeit oder Zahlungs­unfähigkeit der Deka­Bank als Emittentin ausgesetzt. Im Falle einer Bestands­gefährdung der Deka­Bank sind Sie auch außerhalb einer Insolvenz dem Risiko ausgesetzt, dass die Deka­Bank ihre Verpflichtungen aus dem Produkt aufgrund von behördlichen Anordnungen von Abwicklungs­­maßnahmen nicht oder nur eingeschränkt erfüllt. Hinsichtlich der grundsätzlichen Rang­folge von Verpflichtungen der DekaBank im Fall von Eingriffs­maßnahmen der Abwicklungs­behörde siehe www.bafin.de, Stichwort „Haftungskaskade“. Ein Total­verlust des eingesetzten Kapitals ist möglich.
  • Sie erleiden einen Verlust, wenn die Rück­zahlung zuzüglich der erhaltenen Zins­beträge geringer als Ihr individueller Erwerbs­preis (unter Berücksichtigung etwaiger Kosten) ist. Im ungünstigsten Fall kann es zu einem Total­verlust des eingesetzten Kapitals kommen. Ihnen verbleiben in diesem Fall nur die erhaltenen Zins­beträge.
  • An einer positiven Entwicklung des Basiswerts nehmen Sie nicht teil, da maximal der Nennbetrag zurückgezahlt wird.
  • Die Emittentin kann die Emissions­bedingungen des Produkts bei Eintritt eines außerordentlichen Ereignisses (z. B. Weg­fall des Basiswerts) einseitig ändern bzw. kann sie das Produkt mit sofortiger Wirkung kündigen. Eine Kündigung kann auch bei Rechts­änderungen erfolgen. Ein Total­verlust ist möglich. Zudem tragen Sie das Risiko, dass zu einem für Sie ungünstigen Zeit­punkt gekündigt wird und Sie den Rückzahlungs­betrag nur zu schlechteren Bedingungen wieder anlegen können. Dieses Wieder­anlage­risiko tragen Sie auch bei einer Rück­zahlung an einem der vorzeitigen Rück­zahlungs­termine im Hinblick auf den vorzeitigen Rückzahlungs­betrag.
     
Ihr nächster Schritt

Weitere Informationen erhalten Sie von Ihrem Berater. Vereinbaren Sie am besten gleich einen Termin.

Stand: 09.21

Die hierin enthaltenen Informationen stellen keine Empfehlung zum Kauf oder Verkauf des Finanz­instruments dar und können eine individuelle Beratung nicht ersetzen. Diese Werbe­information enthält nicht alle relevanten Informationen zu diesem Finanz­instrument. Vor einer Anlage­entscheidung in Zertifikate wird potentiellen Anlegern empfohlen den Wertpapier­prospekt zu lesen, um die potentiellen Risiken und Chancen der Anlage­entscheidung vollends zu verstehen. Die Billigung des Prospekts durch die zuständige Behörde ist nicht als Befürwortung der angebotenen Wert­papiere zu verstehen. Der Wertpapier­prospekt und eventuelle Nachträge können unter https://www.deka.de/deka-gruppe/wertpapierprospekte unter dem Reiter „EPIHS-II-21“, die End­gültigen Bedingungen unter https://mmscache.deka.de/DE000DK03CZ5_FT.pdf herunter­geladen werden. Sämtliche Wertpapier­informationen sowie das aktuelle Basis­informations­blatt sind ebenfalls bei Ihrer Sparkasse oder der Deka­Bank Deutsche Giro­zentrale (www.deka.de), 60625 Frankfurt kostenlos erhältlich. Sie sind im Begriff ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann. Sollten Kurse / Preise genannt sein, sind diese frei­bleibend und dienen nicht als Indikation handelbarer Kurse / Preise.

Verkaufs­beschränkung: Auf besondere Verkaufs­beschränkungen und Vertriebs­vorschriften in den verschiedenen Rechts­ordnungen wird hingewiesen. Insbesondere dürfen die hierin beschriebenen Finanz­instrumente weder innerhalb der Vereinigten Staaten von Amerika noch an bzw. zugunsten von U.S.-Personen zum Kauf oder Verkauf angeboten werden.
Der EURO STOXX 50® Index und die im Index­namen verwendeten Marken sind geistiges Eigentum der STOXX Limited, Zürich, Schweiz und/oder ihrer Lizenzgeber. Die auf dem Index basierende Schuld­verschreibung ist in keiner Weise von STOXX und/oder ihren Lizenz­gebern gefördert, herausgegeben, verkauft oder beworben und weder STOXX noch ihre Lizenzgeber tragen diesbezüglich irgendwelche Haftung.

nicht jetzt

Wir, als Ihre Sparkasse, verwenden Cookies, um Ihnen die Funktionen auf unserer Website optimal zur Verfügung zu stellen. Darüber hinaus verwenden wir Cookies, die lediglich zu Statistikzwecken, zur Reichweitenmessung oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Detaillierte Informationen über Art, Herkunft und Zweck dieser Cookies finden Sie in unserer Erklärung zum Datenschutz. Durch Klick auf „Einstellungen anpassen“ können Sie bestimmen, welche Cookies wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung verwenden dürfen. Sie haben außerdem die Möglichkeit, dem Einsatz von Cookies, die nicht Ihrer Einwilligung bedürfen, zu widersprechen. Durch Klick auf “Zustimmen“ willigen Sie der Verwendung aller auf dieser Website einsetzbaren Cookies ein. Ihre Einwilligung ist freiwillig. Sie können diese jederzeit in "Erklärung zum Datenschutz" widerrufen oder dort Ihre Cookie-Einstellungen ändern.

i